Posts mit dem Label Pullover werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Pullover werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 20. November 2017

Gomitolo Pullover

Nach meinem letzten Flop Pullover, freue ich mich nun ab diesem schlichten Modell:


Die Anleitung ist aus dem Gomitolo Heft No. 1 von Lana Grossa. Da wird der Pulli mit der Gomitolo 100 gearbeitet, aber da mir die Farbauswahl bei der Gomitolo 200 besser gefallen hat, habe ich meinen Pulli damit gestrickt. Anstatt mit der vorgegebenen Nadelgrösse Nr. 6, habe ich mit Nr. 4.5 gestrickt und so passte die Maschenprobe wieder und ich musste auch nichts umrechnen und konnte nach Anleitung stricken. Geändert habe ich noch den Kragen. Anstelle eines Rundhalsausschnittes habe ich einen gerippten Stehkragen gemacht.
Manchmal sind die einfachsten Sachen halt doch die Besten. Dieses Wollgemisch lässt sich super verarbeiten und trägt sich super, total weich und kuschelig.
Obwohl der Pulli recht weit wurde, ist noch genug Wolle übrig geblieben für eine Mütze. Diesmal passt alles.



Anleitung: Lana Grossa Gomitolo No. 1, Model Nr. 13
Wolle: Gomitolo 200

Montag, 30. Oktober 2017

Es täuscht...

Auf den ersten Blick könnte man denken, dass ich mit diesem Pulli glücklich und zufrieden bin, bin ich aber leider nicht.


Der Schnitt und die Farben haben mir sofort gefallen, dass ich den Pullover in den genau gleichen Farben wie die vom Anleitungsmodell machen wollte. 

Nach zwei Woche warten auf die Wolle ging es los.... (Achtung, jetzt kommt Jammern auf hohem Niveau). Die Wolle fusselte beim stricken so fest, dass ich jeden Tag das Sofa mit dem Fusselroller bearbeiten musste, ebenso die Kissen darauf oder meine Kleider. Der Fussboden war natürlich auch immer voll. Ich dachte wenn er fertig verarbeitet und etwas gedämpft ist, wird es weniger mit den Fusseln, dem war aber nicht so. Ich habe ihn auch mehrmals draussen kräftig ausgeschüttelt, aber er fusselt immer noch. Leider kratzt er mich auch beim tragen. Mit der Hand fühlte sich die Wolle weich an aber zum tragen finde ich es unangenehm. Etwas darunter tragen wird auch schwierig, wenn alles so fusselt.

Am Schluss muss man mit der Farbe Olive noch jedes blau umrandete Feld mit Maschenstich bearbeiten damit es so aussieht wie auf dem Bild rechts:


Dazu hatte ich dann eh keine Lust mehr weil ich wusste, dass ich diesen Pulli nie tragen werde. Auftrennen werde ich ihn nicht, da mich die Wolle ja kratzt und ich nichts anderes daraus machen werde. Es läuft darauf hinaus, dass er verschenkt wird an jemanden der nicht so heikel mit seiner Haut und mit Fusseln ist.

Leider für mich persönlich ein Flop obwohl ich dieses Modell mit der Farbzusammenstellung sehr schön finde und auch die Anleitung lässt sich leicht nachstricken. Wirklich ärgerlich waren die grossen Reste die übrig blieben, beinahe 180 Gramm. Nicht wenig wenn man bedenkt, dass die Wolle mit Fr. 9.80 pro Knäuel nicht wirklich günstig ist.
Ich hoffe, dass ich nun niemandem die Freude an diesem Projekt genommen habe. Aber wie gesagt, der Pulli ist toll nur passen diese Wolle und ich nicht zusammen.


Wolle: Lana Grossa Peru 100
Anleitung: Filati Alpaca